Mehlweltenmuseum Wittenburg

zur Karte

Kunst / Kultur

Mehlweltenmuseum Wittenburg

Stadt Wittenburg (Einreicher)

Das MehlWelten Museum Wittenburg ist eine Initiative der Mühlenchemie/Stern-Wywiol Gruppe.

Das MehlWelten Museum Wittenburg ist nicht nur Ausstellungsraum: Hier werden Mehlsackmotive erstmals kulturwissenschaftlich untersucht und ihrer Symbolik nach erfasst.

JEDER RAUM EIN ERLEBNIS
Das Moulin Rouge in Paris, eine weiß gepuderte Perücke und ein muskelbepackter Mann auf einem Mehlsack – auf den ersten Blick scheinen diese Ausstellungsstücke nicht viel miteinander zu tun zu haben. Doch wer durch die Räume des MehlWelten Museums Wittenburg geht, lächelt, staunt und entdeckt schnell die verbindende Idee: Mehl. Auf spielerische, leichte Art zeigt die Ausstellung außergewöhnliche und unbekannte Seiten dieses jahrtausendealten und lebenswichtigen Grundnahrungsmittels. Und der Besucher lernt ganz unmerklich und mit jedem Exponat etwas Neues. Dazu tragen natürlich auch die Texttafeln bei, die den Besucher mit spannenden Informationen versorgen.

Sie sind neugierig geworden? Dann werfen Sie doch schon mal einen Blick in die einzelnen Räume!

Filmlink:

https://youtu.be/AHA9cqbos6Q

Was ist das Besondere an Deiner Institution / Deinem Ort / Deines Schaffens?

Die Ausstellung greift ein einzigartiges Thema auf

Was wäre für Touristen als "Story" interessant? Wo und wie spiegelt sich das Besondere der Region (Natur, Geschichte, Menschen) konkret in Deiner Institution bzw. in einem Deiner Werke/Präsentationen/Themen wieder?

Zu einem Besuch der historischen Windmühle in Wittenburg gehört unbedingt auch ein Besuch des Mehlweltenmuseums.

Was motiviert Dich? Was treibt Dich an? Warum machst Du das (als Betreiber*in oder als Mitarbeiter*in der Institution bzw. als Einzelakteur*in)?
alternativ kannst Du auch diese Frage beantworten:
Was ist Deine Philosophie, Dein Motto, Deine kulturell-ökologische Vision im bzw. für den Landkreis Ludwigslust-Parchim?

Volkmar Wywiol, Geschäftsführer des Unternehmens Mühlenchemie, stolperte 1998 am Strand von Dubai über einen angeschwemmten, leeren Mehlsack - eine Begegnung mit Folgen...

Welches außergewöhnliche „Objekt“ oder besondere Detail können Besucher*innen in Deiner Institution bzw. bei Deiner Darbietung/Präsentation entdecken?

WEIZEN WELTWEIT, MEHL– UND KORNMYTHEN, MEHLSÄCKE UND IHRE SYMBOLE, MEHLE – WEISS UND REIN, HISTORISCHE SÄCKE, SÄCKE ERZÄHLEN IHRE GESCHICHTE, EINZIGES REPLIKAT VON ÖTZI MIT EINKORN AUSSERH. VON BOZEN

Fotos/Dateien:




Angebote:

Erholung – Naturerlebnisse empfindenWertschätzung – regionale Produkte kaufen (z. B. Handwerk, Manufakturen, Lebensmittel)Gastronomie – kulinarische Genüsse erlebenÜbernachtung (in der näheren Umgebung)Mobilität – Erreichbarkeit mit (öffentlichen) Verkehrsmitteln