Kulturschiff MINNA

zur Karte

Kunst / Kultur

Kulturschiff MINNA

Kulturzentrum

Kino-Club Boizenburg e.V.

Das Kulturschiff MINNA ist Ort für Theater, Musik, Lesungen, Partys, Jugendprojekte, Probenraum und Treffpunkt. Im April bis Oktober gibt es jede Woche ein Veranstaltungsprogramm für alle Generationen

Das Kultur- und Museumsschiff MINNA wird betrieben vom Kino-Club Boizenburg e.V.. Der Binnenfrachter wurde vor über 100 Jahren in der Boizenburger Werft erbaut und lief im Jahr 2009 erneut in den Boizenburger Hafen ein, um hier dauerhaft anzulegen. Nach aufwendiger Renovierung lädt MINNA seitdem als offener Kulturraum jede*n Besucher*in ein, vorbeizukommen und mitzumachen oder einfach zuzuschauen und sich mit netten Menschen zu unterhalten. Wir möchten mit unserem bunten Programm zum fröhlichen Miteinander aller Generationen sowie zum interkulturellen Austausch beitragen und einen Beitrag leisten zur Freizeit- und Kulturlandschaft unserer Region. Unser Angebot reicht von Jugendabenden über Wochenendworkshops, Tanz, Theater, Konzerte, Mitsingkonzerte und Ausstellungen bis hin zu Karaoke-, Kicker- und Cocktailnächten. Seit 2020 haben wir von April bis Oktober jeden Freitagabend geöffnet. Insbesondere während der langen Sommerabende lädt unsere Deck-Terrasse mit Blick in die Biosphäre zum Verweilen ein. Darüber hinaus gibt es viele weitere Veranstaltungstermine im Laufe der Saison, über die wir auf unserer Homepage, Instagram und Facebook informieren.

Highlights der MINNA Geschichte sind unter anderem die Revue „Voll Stark“ im Jahr 2019, bei der zwölf Laienkulturgruppen der Region zum 100jährigen Geburtstag des Schiffes mitgewirkt haben und Boizenburgs erster Poetry-Slam im Jahr 2020. Darüber hinaus gehören zu MINNA zwei Theatergruppen, ein Chor, eine Trommelgruppe und jede Menge lokale Künstler*innen und Musiker*innen. Mit einer Dauerausstellung sowie einer originalen Matrosenwohnung aus den 1960er Jahren möchten wir als Museumsschiff trotz aller Moderne auch weiterhin MINNAs und Boizenburgs Geschichte Rechnung tragen.

Filmlink:

https://www.youtube.com/watch?v=qSW2RxIUaAw

Was ist das Besondere an Deiner Institution / Deinem Ort / Deines Schaffens?

Das besondere an MINNA ist ihr entspannter Mitmachaspekt - Ddu kannst mitmachen, mitgestalten oder Du kommst uns einfach besuchen und genießt Programm, Cocktails und Atmosphäre als Zuschauer*in.

Was wäre für Touristen als "Story" interessant? Wo und wie spiegelt sich das Besondere der Region (Natur, Geschichte, Menschen) konkret in Deiner Institution bzw. in einem Deiner Werke/Präsentationen/Themen wieder?

MINNAs Industrie-Geschichte, ihr Bau 1918/19 in der Boizenburger Werft, ihre Zeit als Frachtschiff während eines Weltkrieges und der deutschen Teilung, später als Greenpeace-Schiff Anfang der 2000er Jahre. All das lässt sich bei einem Besuch erkunden. Ihn ihrem „zweiten Leben“ als Kulturschiff ist MINNA ein Ort an dem Menschen jeden Alters sich treffen, Neues lernen, Spaß haben und auf diese Weise auch das zukünftige Miteinander unserer Gesellschaft aktiv gestalten. Wir hoffen und glauben, dass MINNA so eine Bereicherung sein kann für eine recht kleine Stadt, die immernoch stark geprägt ist von ihrer eigenen Geschichte direkt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Was motiviert Dich? Was treibt Dich an? Warum machst Du das (als Betreiber*in oder als Mitarbeiter*in der Institution bzw. als Einzelakteur*in)?
alternativ kannst Du auch diese Frage beantworten:
Was ist Deine Philosophie, Dein Motto, Deine kulturell-ökologische Vision im bzw. für den Landkreis Ludwigslust-Parchim?

Wir möchten mit unserer Arbeit einen Beitrag leisten zu Miteinander, Toleranz und einem offenen, friedlichen Austausch untereinander. Denn dort wo Kultur gestaltet wird, ist kein Platz für Gewalt.

Welches außergewöhnliche „Objekt“ oder besondere Detail können Besucher*innen in Deiner Institution bzw. bei Deiner Darbietung/Präsentation entdecken?

Wir glauben MINNA und die Menschen, die sie besuchen sind schon sehr außergewöhnlich. Außerdem haben wir diese coole Matrosenwohnung, unsere Deckterrasse, die Biosphäre, eine Dauerausstellung…

Fotos/Dateien:




Welchen anderen Kultur-/Naturort im LK LUP möchtest Du Besucher*innen empfehlen?

Sehenswert in Boizenburg sind außerdem der „Elwkieker“ mit Blick über die Biosphäre, der Checkpoint Harry, das wunderschöne Fliesenkunstwerk an der Rudolf-Tarnow-Schule, unsere drei Museen, das Kino!

Welche/n andere/n Künstler*in im LK LUP möchtest Du Besucher*innen empfehlen?

Definitiv die Band „Pelloton“. Die Jungs aus Groß Bengerstorf machen tolle Musik, einen eigenen Podcast und sind Veranstalter des Teich+Töne Festivals. www.teichundtöne.de

Welche Gastronomie im LK LUP möchtest Du Besucher*innen empfehlen?

Die Tafel.Runde im „Land der Tiere“ ist ein Ganztagesevent mit Kochkurs, kulinarischem Genuss und der Möglichkeit Hof und Tiere kennenzulernen. Samstags 10-18:30h mit Anmeldung. www.land-der-tiere.de

Welchen Übernachtungsort im LK LUP möchtest Du Besucher*innen empfehlen?

Das Jagdschlösschen im Boizenburger Stadtteil Schwartow ist sehr hübsch und beliebt. http://www.jagdschloesschen-schwartow.de/

Angebote:

Erholung – Naturerlebnisse empfindenWassernäheInspiration – Kunst und Kultur erlebenGespräch – Künstlern persönlich begegnenWorkshopsÜbernachtung (in der näheren Umgebung)Bewegung – wandern, Radfahren…Familie – generationenübergreifend, Spiele