Kammerorchester

zur Karte

Kunst / Kultur

Kammerorchester

collegium musicum Parchim e.V.

Volker Schubert

Das Kammerorchester gibt regelmäßig Konzerte mit klassischer Musik im Landkreis Ludwigslust-Parchim. In Zusammenarbeit mit dem Händelchor Parchim werden große chorsinfonische Werke aufgeführt.

Das collegium musicum Parchim e.V. konnte bereits 2018 sein 25-jähriges Bestehen feiern. Die ca. 20 aktiven Mitglieder kommen von Hagenow bis Plau am See zu wöchentlichen Proben in Parchim zusammen. Hier spielen Musikschullehrer*innen und ihre Schüler*innen gemeinsam mit Freizeitmusiker*innen in mehreren Generationen miteinander. Neben Streichern sind Flöten und Cembalo/Klavier besetzt. Die Leitung lag bis 2020 in den Händen des Schweriner Dirigenten Wolfgang Friedrich. Seit August 2020 dirigiert Kreiskantorin Magdalena Szesny das Ensemle. Konzerte werden zu bestimmten Anlässen gegeben wie Passion, Reformationstag, Advent, Tag der Deutschen Einheit, Sommeranfang, Jubiläen. Spielorte waren bisher Kirchen in vielen Städten und Dörfern des Landkreises und in MV, Stadthallen, Rathaussäle, Schulgebäude sowie regelmäßig die Lewitzwerkstätten in Parchim. Zum Repertoire des Orchesters gehören barocke Werke von Corelli, Vivaldi, Telemann, Bach u.a., dazu klassische Komponisten wie Haydn und Mozart. Regelmäßig werden auch entsprechend besetzte Werke der Romantik und der Moderne einstudiert. Musicalmelodien und jazzige Stücke stehen immer mal mit auf dem Programm.
In Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Ludwigslust-Parchim spielen regelmäßig junge Solist*innen mit der Begleitung durch das Kammerorchester auf. Für größer besetzte Werke bekommen wir Unterstützung von Blechbläsern und Pauken.
Die gemeinsamen Proben und Konzerte mit dem Händelchor sind ein Markenzeichen des Orchesters. So konnten schon viele große Werke wie Kantaten und Oratorien von Telemann, Händel, Fasch, Ryba und Romberg aufgeführt werden.
Neu sind Open-Air-Auftritte an den Rathaustreppen in Parchim oder auf den Parchimer Hafenterrassen. Sie locken ein zahlreiches bunt gemischtes Publikum an.

Filmlink:

https://www.youtube.com/watch?v=5lK886fG1b8

Was ist das Besondere an Deiner Institution / Deinem Ort / Deines Schaffens?

Unser Freizeitorchester spielt stilvolle Musik für besondere Anlässe in einer charmanten bodenständigen Art.

Was wäre für Touristen als "Story" interessant? Wo und wie spiegelt sich das Besondere der Region (Natur, Geschichte, Menschen) konkret in Deiner Institution bzw. in einem Deiner Werke/Präsentationen/Themen wieder?

Neben Auftritten in Kirchen und Konzertsälen spielten wir 2019 zum wiederholten Mal auf den Parchimer Hafenterrassen, diesmal gemeinsam mit dem Händelchor Parchim. Das angekündigte bunte Programm, bei dem junge Solistinnen aus Parchim und Ludwigslust Bach (auf der Violine) und Babell (auf der Blockflöte) mit Orchesterbegleitung präsentierten, lockte so viele Zuschauer, dass der verfügbare Kuchen bereits vor Konzertbeginn ausverkauft war. In der Pause gab es nur noch Getränke und anschließend - tosenden Beifall!

Was motiviert Dich? Was treibt Dich an? Warum machst Du das (als Betreiber*in oder als Mitarbeiter*in der Institution bzw. als Einzelakteur*in)?
alternativ kannst Du auch diese Frage beantworten:
Was ist Deine Philosophie, Dein Motto, Deine kulturell-ökologische Vision im bzw. für den Landkreis Ludwigslust-Parchim?

Musizieren im Orchester lässt die Fähigkeiten des Individuums in besonderer Weise zu einem unerhörten Ganzen zusammenfließen und schafft glückselige Momente für Ausübende und Publikum.

Welches außergewöhnliche „Objekt“ oder besondere Detail können Besucher*innen in Deiner Institution bzw. bei Deiner Darbietung/Präsentation entdecken?

Unser Orchester verbindet die Generationen. Im Moment musizieren hier 18-Jährige bis zu 93-Jährigen gleichberechtigt und zielorientiert miteinander.

Fotos/Dateien:




Angebote:

Inspiration – Kunst und Kultur erlebenGespräch – Künstlern persönlich begegnenFamilie – generationenübergreifend, SpieleRollstuhlgerecht (Inklusion)